Montag

Regenbogen Shaker

Hello again!!
Ich weiß nicht, wie es bei euch ist, aber mich macht das warme Wetter einfach nur müüüde. Da schaff ich abends nach der Arbeit nicht soviel wie ich gerne hätte. Und was schafft das Wetter noch? Jaaa, man vergisst gern mal was. (Immer dieses Wetter^^). Da sitzt man einen ganzen Feierabend an einer Karte und was ist? Kein Foto gemacht ... Also keinen Blogbeitrag, keine Chance sie zu teilen.

Aaaber meine liebe Freundin hat mitgedacht (oder hatte Mitleid?) und noch auf der Geburtstagsparty ihrer Nichte schnell ein, zwei Fotos gemacht <3

Tadaaa...

Also dafür, dass sie sonst derartige Fotos ja nicht machen braucht und für mal schnell zwischendurch. Sehr gut!
Eine Karte für den ersten Geburtstag eines kleinen Mädchens also... Kleines Mädchen? Da dachte ich sofort an drei Dinge: bunt, ein bisschen Glitzer und da sie ja noch nicht soviel mit Glückwünschen anfangen kann: zum schütteln! :)
Ich kam irgendwie durch eines der Einhorn/Regenbogen-Stempel Releases (die es ja vor kurzem von einigen Firmen gab) auf die Idee. Auf einem Bild hat der Regenbogen so gefunkelt, da dachte ich sofort an einen Regenbogen Shaker! Oder war das sogar einer? Jetzt wo ich so drüber nachdenke ... hätt' ich ma genauer schauen sollen.

Naja! Gedacht, getan. Los geht's:
Uuuund ohne improvisieren geht jaaaanicht. Ich denke mal so geht es aber vielen mit dem Hobby: Für alles ist kein Geld da. Ich habe keine Regenbogenstanze. Man nehme also einfach eine gerundete Stanzschablone, mit stitched Detail (ich glaube die ist eigentlich als Kante/Bordüre gedacht). Bei mir macht sie nur einen rundlichen Schnitt mit gestitchter Kante. Aber wenn man die immer wieder im gleichen Abstand nebeneinander setzt und dann oben/unten abschneidet, hat man Regenbogenstreifen mit diesem "Nahteffekt".
Da habe ich dann Distressfarbe rüber geschrubbelt (mit dem Blendingtool) und ein paar Tropfen Wasser raufgespritzt.


Die Streifen habe ich auf der Rückseite zusammengeklebt, um sie besser halten zu können.
Mit dem Fusetool von WRMK gehen so kleine Shakertaschen dann ja super schnell und nehmen nicht ganz soviel Platz ein (no bulk wird das ja gern genannt). Dazu haben sie noch diese schöne "stitched" Kante - wie man ein wenig auf dem Bild erkennen kann.


Die Mama Elephant Einhörner habe ich einfach mit Copics coloriert und per Hand eben schnell ausgeschnitten. Immer schön dran denken nochmal mit einem schwarzen Stift am Rand langzufahren. Dann sieht man die weiße Kante vom Schneiden nicht ;)




Dann fehlen ja nur noch die Wolken, dafür hatte ich dann mal wieder die passende Stanze. Einen Hauch Distressfarbe auch hier am Rand und weil es sich um eine türkische Familie handelt, fehlt dann ja noch ein türkischer Spruch. Den hat sie mir vorgeschrieben und ich habe ihn dann einfach mit silbernem Gelstift auf die Wolken gesetzt.  
Das war's dann auch schon. Glaube ich. Ist ja auch genug Text!

Stempelsets:
- Mama Elephant "Unicorns And Rainbows"



Also bis zum nächsten Mal. Ich gehe meinen Sonnenbrand pflegen <.<

Sandra

Challenge
JL Creativshop "Geburtstagskarten" 

Kommentare:

  1. Hi Sandra! Ich schaue regelmäßig auf deinem blog rein und jedes mal verblüffst du uns mit neuen Ideen :) Die Einhörner hast du echt schön coloriert. Die ganze Karte sieht echt super niedlich aus, perfekt für ein kleines Mädchen*-*
    Weiter so! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie süß von dir :) Das motiviert ja richtig!

      Löschen
  2. sieht nach filly pferdechen aus, prima für kleine prinzessinnen, vielen dank für deine teilnahme an der jl-creativshop.de challenge und viel glück bei der verlosung, alles liebe, patty

    AntwortenLöschen