Samstag, 30. Juli 2016

Eine sternenklare Shakerkarte

Da bin ich auch schon wieder! Die Urlaubszeit neigt sich dem Ende, die Kollegen kommen wieder und damit geht auch ein ewnig der Stress.
Sommerloch? Das war dieses jahr wohl nichts... ^^ Daher habe ich nun wieder mehr Luft für mein lieblings Hobby!

Im Anhang hab' ich heute so eine Schüttelkarte voll mit Sternen. Als ich diese Stanzen sah, kam ich nicht von dem Gedanken los, dass sie sich super zum schütteln eignen!


Shaker card mit der Stanzschablone Marianne Design Craftables Punch Die Stars und goldenem Embossing pulver von WOW

Da ich noch ziemlich neu im Aquarellbereich bin, habe ich mir noch keinen teuren Kasten angeschafft. Dieser Himmel ist mit dem guten, alten Tuschekasten entstanden. Muss nicht immer teuer sein, oder? :)

Neben dem Spruch habe ich noch ein breites Stück Papier gold embosst, damit ich die passenden Deko-Sterne ausstanzen konnte. 
Und schon war die Karte fertig. Kurz und knackig!

An so eine Shakerfront hatte ich auch gedacht, einfach mehrmals die Stanze nebeneinander benutzen. Warum auch immer, ich habe es ausgeschnitten und damit sind die Ränder ziiiiemlich dünn für Moosgummi/Foam Tape. Ich weiß also noch nicht, was ich damit machen werde. Aber ich wollte euch zeigen, dass es auch so geht ;)

Aber das ist ja oft so, dass man ein bisschen rumprobiert, bevor man die Karte bekommt, die man haben wollte.
Ich hatte zum Beispiel auch erst an weiß gedacht:


Mir gefiel Gold erstmal besser, so eine Karte mache ich sicher noch öfter und den weißen Spruch habe ich ja noch :)

Verwendet:
- Marianne Design Craftable Punch Die Stars

- Viva Decor "Sprüche II"
- WOW Embossingpulver (gold rich super fine)

Tja, mit dem Sternenhimmel wird's heute Nacht wohl nichts. Aber die Karte bleibt mir ja noch ein wenig, bis sie abreist.

Bis zum nächsten Mal,

Sandra

Sonntag, 10. Juli 2016

Goldener Geburtstag

80 Jahre - das ist doch mal ein runder Geburtstag! Um das ordentlich zu feiern, habe ich für die Oma einer Freundin eine besondere Karte hergestellt.

Für so ein schönes Jubiläum darf's dann auch gerne goldig sein:

Chrysanthemen von Craftemotions gold embosst.

Für diese Karte habe ich mich mal an "Wasserfarben" getraut. Also in Wirklichkeit waren's die Distress Inks auf einem Acrylblock mit Wasser vermischt ^^ Gelb, Orange, Pink und Rot - passt ja alles gut zusammen. Vorher die Blüten auf Aquarellpapier stempeln, mit goldenem Pulver embossen und es kann losgehen.

 
Da ich kein goldenes Metallgarn hatte, habe ich Nylonfaden als kleinen Akzent unter einer Blüte eingesetzt.
Den ausgestanzten Spruch "alles Liebe" habe ich dann einfach in mein Versamark Kissen gedrückt und auch gold embosst. Soll ja zusammen passen! ;)


Huch, da ist ja noch was im Innere - hehe! 
Die Jubiläumszahl wollte ich auch noch irgendwie unterbringen ... und auf der Vorderseite war schon genug Gold. Da bleibt ja nur die Innenseite! 


Ich habe mich mal an einem Pop-up Element versucht. Einen Streifen mit Graskante ausstanzen, dazu noch ein paar Blumen und bemalt mit Copics. Sieht doch gleich ein bisschen eindrucksvoller aus, als aus einfarbiger Karton, oder?

Ausgestanzte Blumen von JoyCrafts, Rayher und Leane Creatief. Bemalt mit Copics, Grasbordüre von Precious Marieke



Die 80 habe ich, wie schon den Spruch auf der Vorderseite, ausgestanzt und golden embosst. Dann noch ein paar Strasssteine und fertig ist eine besondere Karte!

Da die meisten Artikel aus Deutschland/Holland kommen, verzichte ich mal auf dieses amerikanische Produkt-Link-Tool.


Verwendet:
- CraftEmotions A6 Clearstamps "Chrysanthemen" 
- Precious Marieke "Grass Border"
- Rayher "Alles Liebe"
- Leane Creatief "Kleine Blüten"
- Joy!Crafts "Vintage Flourishes"
- Rayher "Double Tulips"
- WRML Next Level Embossingfolder "Quilted"

Mit blumigen Grüßen also bis zum nächsten Mal,

Sandra

Sonntag, 3. Juli 2016

Dankeschön Ballon (Ziehkarte)

Dankes Karten kann man nicht genug haben .. Es gibt sovieles wofür man dankbar sein kann. Sei es nun ein Geschenk oder einen Gefallen oder einfach nur, weil Jemand immer für einen da ist :)

Und nachdem ich Reni's Karte gesehen habe, ist daher diese hier entstanden:



Sie sieht unscheinbar aus, doch versteckt sich dort ein kleiner Mechanismus ;)
Man kann an dem Küken ziehen, um die Nachricht aufzudecken! So geheimnisvoll!! ;D


Ich habe einfach auf die Rückseite von einem Stück Designpapier den Ballon gemalt und es insgesamt zwei Mal ausgeschnitten. 
Uuund dann konnte ich auch schon meine "Thank You Border" Stanze einweihen..
Ich habe mir den stärksten Karton gesucht, den ich hatte. Zur Sicherheit habe ich aber zwei Stück ausgestanzt und übereinander geklebt. Der Strang soll ja nicht reißen! 



Dann einfach den einen Ballon mit Foamtape ausstatten, denn wir brauchen für den Ziehmechanismus bzw. den Ballonstrang ja eine gewisse Höhe. In der Mitte lässt man einfach genug Platz frei für die Nachricht und schon kann man den oberen Ballon aufkleben.


Hier kann man etwas die Dimension sehen (und den Bleistiftstrich von meiner Klebebandanzeichnung...).
Aber im Endeffekt ist es einfacher, als man denkt.

Coloriert habe ich hier komplett mit Distress Farbe. Also das Küken und den Schatten auf dem Ballon. Den weißen Fleck/Highlight habe ich mit einem weißen Buntstift gemalt. Schon bekommt der Ballon mehr Tiefe.


Ich hoffe, unsere Oma freut sich (auf der Rückseite steht vorsichtshalber nochmal Danke auf Deutsch ^^)


Bis zum nächsten Mal,

Sandra

PS: Heute wollte ich mal gucken, was die alle hier so benutzen um zu zeigen, was man benutzt hat.. :D